News

Spaß motiviert

Die ersten Blumen sprießen und die Sonne wärmt die Natur und uns. Der perfekte Zeitpunkt, um aus dem Winterschlaf zu erwachen und aktiv zu werden. Wir zeigen dir, wie du dich am besten motivieren kannst.

So motivierst du dich zu mehr Aktivität

Die SMART-Methode, die du eventuell schon aus der Abenteuer-Post oder unserer »Lebensstil«-App kennst, kann dich zur Zielerreichung motivieren.

SMART = Spezifisch Messbar Attraktiv Realistisch Terminiert

Mit der SMART-Methode formulierst du deine Ziele nach folgendem Muster:

  • Spezifisch: Benenne dein Ziel konkret und unmissverständlich. Es sollte dabei immer positiv formuliert sein.
  • Messbar: Formuliere dein Ziel so, dass du später objektiv überprüfen kannst, ob es erreicht wurde.
  • Attraktiv/Akzeptabel: Beschreibe dein Ziel so, dass der Endzustand ein positiver ist und es von allen Beteiligten akzeptiert wird.
  • Realistisch: Gestalte dein Ziel so, dass es erreichbar ist und sich in deinen Alltag integrieren lässt, dabei aber herausfordernd bleibt.
  • Terminiert: Lege schon bei der Formulierung möglichst konkret fest, zu welchem Zeitpunkt das Ziel erfüllt sein soll.

Wenn du dein Ziel spezifisch und messbar formulierst, den Weg dorthin attraktiv gestaltest und dir ein realistisches Ziel sowie ein konkretes Datum dafür setzt, schaffst du optimale Voraussetzungen, um das Ziel auch zu erreichen. Falls du dich trotz sorgfältiger Planung nicht motivieren kannst, kann dir ein anderer Ansatz helfen: Such dir etwas, das dir wirklich Spaß macht! Wenn du beispielsweise daran scheiterst, zweimal in der Woche zu joggen, ist das vielleicht einfach nicht das Richtige für dich.

Hauptsache Bewegung? — Hauptsache Bewegung mit Spaß!

Für einen gesunden Lebensstil kommt es nicht darauf an, welche Sportart du treibst, sondern darauf, dass du dich überhaupt bewegst. Kommt beim Laufen keine Freude auf, probiere etwas Neues aus: Schwing dich zum Beispiel aufs Fahrrad, besuche einen neuen Fitness-Kurs, geh wandern oder klettern, lern jonglieren oder such dir einen interessanten Sportverein. Wenn du etwas findest, das dir Spaß macht, hast du den ersten Schritt schon geschafft — du bist intrinsisch, also aus eigenem Antrieb heraus, motiviert. Du machst den Sport also um seiner selbst Willen und nicht, weil du externen Motivationsfaktoren, z. B. einer Belohnung, hinterherläufst. Das hilft dir doppelt. Denn es ist effektiver und macht Freude.

Wenn du trotzdem vergeblich auf deine Motivation wartest, hilft nur noch, einfach anzufangen. Du wirst sehen, dass die Motivation von ganz alleine kommt und du dich nach dem Sport besonders gut und stolz fühlst.

Deine Abenteuer R•O•T-Guides

Finde gemeinsam mit unseren »R·O·T Guides« heraus, wie du einen gesunden Lebensstil und deinen eigenen Alltag vereinen kannst.

Mehr erfahren

Related Posts

5 % RABATT AUF IHRE NÄCHSTE BUCHUNG

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und holen Sie sich aktuelle Angebote für Ihren gesunden Urlaub und Impulse rund um Ernährung, Bewegung und Entspannung direkt ins Postfach. Als Dank für Ihre Anmeldung erhalten Sie von uns 5 % Rabatt auf Ihren nächsten Urlaub im Gesundheitshotel Summerhof. Die Kontingente sind begrenzt. Schnell sein lohnt sich also.